Freitag, 21. Dezember 2012

Einfacher Schutzlack

So, und jetzt kommt auch die Sache mit dem Schutzlack ins Spiel.
Ich habe ja versprochen, dass ich da etwas ausprobieren werde.


Ich habe irgnedwann einmal gelesen, dass man einen Schutzlack aus Holzleim und Wasser mixen kann. Und angeblich kann man diesen sogar als Serviettentechnikkleber benutzen. Das werde ich aber eher nicht ausprobieren. Serviettentechnik liegt mir überhaupt nicht.

Aaaalso, ihr nehmt etwa eine Tasse Holzleim und 3 EL Wasser. Das ganze gut mixen und fertig ist der Schutzlack.
Dieser Lack lässt sich, wie ihr euch sicher denken könnt, nur feucht abwischen und nicht spülen!

Und wenn ihr wissen wollt, wie sich der Lack am besten auftragen lässt:
Ich nehme mittlerweile einen einfachen Silikonbackpinsel. Das ist eine super Sache, übrigens auch schon für den unverdünnten Holzleim.

Den Pinsel lasse ich nachher gut trocknen und dann reicht es, ein paar Mal an die "Haare" hin und her zu biegen und der ganze Leim, bzw Lack ist weg. 

Na, dann mal viel Spaß beim kreativen Allerlei!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen